Monsun

Hey Leute ich war heute mit ein paar Freunden in Sitges um mir einen Zombiewalk anzuschauen.

Wir sind ne Halbe Stunde mit dem Zug hingefahren und kamen da bei mäßigen Wetter an.
Es waren unglaublich geile Leute zu sehen mit Superschminke.

Das Schminken (echt professionell) war zwar kostenlos, aber die Schlange ware ewig, daher sind wir viel in der Gegend herumspaziert.
gegen Abend sind wir dann in ein mexicanisches Restaurant gegangen und haben lecker enchillades, borritos und tacos gefuttert.

Als wir das Restaurant verlassen wollten, herrschte der übelste Monsun der Welt.
Das war schon echt erschreckend und keiner von uns hat vorher etwas vergleichbares erlebt.

Überall floss das Wasser knöchelhoch die Strassen lang, der Regen schüttete und jeder war meganass.

In den Strassen stand das Wasser fast bis zu de Knien (Wie man auf den Fotos etwas sehen kann) und ein Eingang zu einem Parkhaus (Treppe in den Boden) war so durchgespült, dass ich nicht mal für viel Geld versucht hätte da reinzugehen.

Leider ließ es sich nicht vermeiden, die Strasse an einigen stellen zu überqueren.
Was hier aussieht, wie ein Fluss ist eigentlich eine Strasse und das Wasser hatte genug Power um einen Erwachsenen von den Füßen zu reißen.

Hier haben wir kurz Pause gemacht um ein paar Fotos aufzunehmen.

Ela (Eine gute Freundin) hat das Spektakel genauso genossen wie ich.

Endpose mit Saaj, Amy hat das Foto gemacht.
Einige andere Leute die unterwegs waren, waren von uns so begeistert, dass sie Fotos und Filme von uns gemacht haben und es uns teilweise gleichtun mussten^^

Was hier noch witzig war und ein bisschen aufregend, weil man echt Balance halten musste, wurde später leider ernster.

Eine Strasse weiter, war das Wasser so hoch und so reißend, dass die Autos nicht mehr durchkamen.
Ich hab mich dann mitten reingestellt und Saaj und ich haben die Mädchen irgendwie durchgezerrt damit wir zum Zug kommen konnten.
Zwischendurch hat uns dann noch nen Spanier zugerufen, dass wir vorsichtig sein sollen, weil die letzten die das probiert haben, von dem Wasser weggerissen wurden…
Nich so witzig :/

Den Zug haben wir dann auch pünktlich bekommen.
Jetzt habe ich erstmal ne Dusche genommen und wir treffen uns bei Saaj auf nen heißen Kakao und nen guten Film =)

Danke fürs Lesen!

Advertisements

Über Ludo

Just another dude
Dieser Beitrag wurde unter Das Leben in Barcelona, Mein Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Monsun

  1. jennyvondererde schreibt:

    Krass!! Gut, dass ihr heil durchgekommen seid! Wie lange hielt denn der Monsun an? Und sammelt sich der ganze Muell nicht dann irgendwo? Wie sind die Strassen dort ueberhaupt – sauber oder muellig?
    Wir hatten in Narrabeen mal ein paar Tage starken Regen und da sind auch Stroemungen durch die Strassen gezogen, aber bei weitem nicht so dolle, wie auf deinen Bildern zu sehen!

    • Ludi schreibt:

      kann ich schlecht sagen, weil wir mit dem Zug geflohen sind, aber waren bestimmt 2-3h

      Das Wasser lief alles runter ins Meer, denke der Müll (vor allem Plastikflaschen) hat sich da gesammelt.
      Die Strassen in Barca sind n bisschen sauberer als in Berlin, vor allem weil hier einige Leute die Hundescheiße wirklich wegräumen.
      In Sitges waren die Strassen wirklich sauber, wie z.b. in Wismar oder Rostock.

      Das war schon krass, Stellenweise noch übler.
      Lag aber zum Teil auch daran, dass sich dass Wasser in den ganzen dünnen abwärts gehenden Strassen verdichtet hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s