Ampeln, Menschen und Küsse.

Hey verehrte Leser,
Hier wieder ein kleiner Einblick von der schönen Stadt am Meer…

Die Menschen sind sehr sehr freundflich und hilfsbereit, vllt. sogar zu sehr…
Ein kleines Beispiel:

Heute Morgen habe ich mich auf den Weg zu einer Verabredung gemacht, um eine junge Dame kennenzulernen, die mir die Stadt zeigen wollte.
Da ich bei Facebook, das Bild von einer Katze hochgeladen hatte, wollten wir uns auch bei dieser Treffen:

Ich hatte allerdings so gar keine Ahnung, mehr, wo sich diese Katze befunden hat 😦

Also, auz in die Gegend und rumfragen und das Foto zeigen.
Jeder Spanier den ich gefragt habe, hat sich Zeit genommen sich meine Geschichte anzuhören und mir zu erklären wo die Katze sich denn befindet.
5 Antworten, 5 verschiedene Richtungen -.-

Naja, was solls…
Nachdem ich dann 20 Minuten zu spät am Treffpunkt ankam (Ich hasse das, ich bin eigentlich NIE zu spät), habe ich eine tolle Stadtführung durch das Zentrum von Barcelona bekommen.
Mit den Kirchen, den Theatern, einem ganz großartigen Museum, in das ich irgendwie kostenlos reingekommen bin (Kein Plan, die Frau an der Kasse hat meinen Geldschein einfach wieder zurückgeschoben…)
und schönen Strassen und Strassenmusikern.
Das Museum war so das Highlight, es hieß irgendwie Mima oder so, dass finde ich noch raus…
Unglaublich viele nützliche und unnütze, aber vor allem abgedrehte Erfindungen, kann ich jedem nur ans Herz legen, die 7€ lohnen sich…
(oder würden sich lohnen, ich weiß das net) 😉

Zu den Spaniern:
Ich hätte nie gedacht, dass es eine Stadt gibt, in der die Leute noch weniger Wert auf rote Ampeln legen als in Berlin…
Naja, Willkommen in Barcelona.

Ein abgefahrenes Konzert, dass ich letzte Nacht kennenlernen durfte, is der Späti-Ersatz…
In Barcelona haben die Kiosks zwar auch teilweise die ganze Nacht offen, aber wenn mal keiner da ist, gibts an allen Orten wo gefeiert wird, immer nen paar Jungs, die einem nen Sixxer Bier für 5-6€ verkaufen…
Übertrieben teuer, aber nen abgefahrenes System! (Übertrieben Teuer, weil spanisches Bier einfach wie verdünnte Pisse schmeckt, aber lassen wir das…)

Am schwierigsten sind für mich bisher die Begrüßungen…
Männer begrüßt man natürlich per Handschlag, no problem at all.
Aber Frauen werden auf die Wangen geküsst.
2x, links und dann rechts…

Naja, an sowas denke ich dann immer nie :/
Habt ihr schon mal versucht, jemanden zu umarmen, der euch auf die Wange küssen wollte??
True story…

Soweit zu der Stadt, sie ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Euer Autor!

Advertisements

Über Ludo

Just another dude
Dieser Beitrag wurde unter Das Leben in Barcelona abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s